Ärztliche Weiterbildung Homöopathie ist in Berlin gestrichen

Berlin, 1. Dezember 2022. Nun ist es amtlich: In Berlin ist die Homöopathie aus der ärztlichen Weiterbildung gestrichen worden. Den Beschluss der Berliner Ärztekammer vom September 2021 wurde nun durch die Unterschrift der Grünen Gesundheitssenatorin Ulrike Gote gültig. Darüber berichtete die Berliner Ärztekammer in einer Pressemitteilung am 30. November. Der Berliner

Ärztliche Weiterbildung Homöopathie ist in Berlin gestrichen2022-12-01T11:19:13+01:00

Kommentar zu den Ergebnissen des aktuellen Arzneimittel-Kompass

Hört jetzt endlich auf mit dem Homöopathie-Bashing! ein Kommentar von Elisa Jost-Bijlsma, homöopathische Ärztin, Berlin  „Wirkungslos, zu teuer, ohne Evidenz, gefährlich …“ - aus vielen Rohren wird auf die Homöopathie gefeuert. Ärztekammern streichen die Zusatzbezeichnung Homöopathie aus ihrer Weiterbildungsordnung, Krankenkassen sollen sie nicht mehr zahlen. Nur die Methodik der konventionellen Medizin

Kommentar zu den Ergebnissen des aktuellen Arzneimittel-Kompass2022-11-28T18:28:33+01:00

Homöopathie im Dialog: Integrative Aspekte der Tumorbehandlung

Am 31. August fand die Homöopathie im Dialog (HiD) Hybrid-Veranstaltung Integrative Aspekte bei der Behandlung von Tumorerkrankungen des BVhÄ zusammen mit den Kolleg:innen vom Bundesverband Psychosomatische Medizin und ärztliche Psychotherapie statt. Mit HiD verfolgen wir u.a. einen integrativen Ansatz, um die synergistischen Möglichkeiten von konventioneller Medizin und Homöopathie aufzuzeigen sowie deren

Homöopathie im Dialog: Integrative Aspekte der Tumorbehandlung2022-09-28T20:58:24+02:00

Weiterbildung Homöopathie für Apotheker:innen erhalten

Als Ärztinnen und Ärzte stehen wir ebenso wie Apothekerinnen und Apotheker fest auf dem Boden einer wissenschafts- und evidenzbasierten Medizin, sofern diese auch die persönliche Berufserfahrung und die Wünsche der Patientinnen und Patienten angemessen berücksichtigt. Den Antrag der Berliner Apothekerkammer auf dem Deutschen Apothekertag 2022 – er findet vom 14.-16. September

Weiterbildung Homöopathie für Apotheker:innen erhalten2022-09-14T16:10:48+02:00

18. November 2022: Homöopathie im Dialog: Klimawandel und seine Bedeutung für die ärztliche Tätigkeit

Liebe Kolleginnen und Kollegen,wir laden Sie herzlich ein zu unserer 19. Veranstaltung aus der Veranstaltungsreihe Max Bürck-GemassmerFacharzt für AllgemeinmedizinVorstandsmitglied bei KLUG (Deutsche Allianz für Klimawandel und Gesundheit), Mitglied derDEGAM-Sektion Klimawandel und Gesundheit und der Klima-AG der Berliner Ärztekammer Klimawandel und seine Bedeutung für die ärztliche Tätigkeit„Der Klimawandel ist die weltweit größte

18. November 2022: Homöopathie im Dialog: Klimawandel und seine Bedeutung für die ärztliche Tätigkeit2022-10-25T11:17:22+02:00

15. – 19. März 2023: Wochenkurs C – Arzneifindung – Einführung in die Chronischen Krankheiten

WOCHENKURS    C FÜR HOMÖOPATHISCHE MEDIZIN Online per ZOOM vom 16. bis 19. MÄRZ 2023 Liebe Kolleginnen und Kollegen, wir laden Sie herzlich zur Weiterbildung in homöopathischer Medizin ein. Der C-Kurs entspricht den Vorschriften zum Erwerb der Zusatzbezeichnung "Homöopathie". Bitte verwenden Sie zur Anmeldung den beigefügten Anmeldebogen. Kursort:                Berliner Verein homöopathischer Ärzte

15. – 19. März 2023: Wochenkurs C – Arzneifindung – Einführung in die Chronischen Krankheiten2022-11-07T14:44:00+01:00

Deshalb ist die Zusatzbezeichnung Homöopathie wichtig

Versorgung und Relevanz Stimmt es, dass homöopathisch tätige Ärzt*innen in einer geschützten Nische arbeiten und nicht an der medizinischen Grundversorgung der Bevölkerung teilnehmen? Das ist falsch, eine Umfrage des DZVhÄ  unter allen Arztpraxen mit Therapieschwerpunkt Homöopathie im Frühjahr 2021 hat ergeben: Das Altersspektrum behandelter Patient*innen reicht von Kindern bis zu Senioren.

Deshalb ist die Zusatzbezeichnung Homöopathie wichtig2021-07-15T19:42:54+02:00

Brief homöopathisch tätiger Ärzt*innen an die Delegierten der LÄK Berlin Pro-Zusatzbezeichnung Homöopathie

  Sehr geehrter Herr / Frau Dr. ……, die 400 ärztlichen Kolleginnen und Kollegen mit Zusatzbezeichnung Homöopathie in Berlin (7.000 in Deutschland) tragen zur Diversität der ärztlichen Versorgungslandschaft in Berlin bei. Mit rund 70.000 behandelten Patienten im Quartal in Berlin leisten wir einen wesentlichen Beitrag in der kassenärztlichen und privatärztlichen Versorgung.

Brief homöopathisch tätiger Ärzt*innen an die Delegierten der LÄK Berlin Pro-Zusatzbezeichnung Homöopathie2021-05-03T10:09:01+02:00

Dr. Ursula Dohms interviewt Dr. Dr. Peter Sohn – eine Erinnerung

In Gedenken an Dr. med. Dr. phil. Peter Sohn wurde Anfang August 2021 am Haus des Berliner Vereins homöopathischer Ärzte (BVhÄ) in der Nassauischen Straße 2 in Wilmersdorf diese Tafel angebracht: In diesem Haus wohnte und praktizierte seit 1986 der homöopathische Arzt Dr. med. Dr. phil. Peter Sohn (1946 - 2019).

Dr. Ursula Dohms interviewt Dr. Dr. Peter Sohn – eine Erinnerung2021-08-04T11:29:51+02:00

Zum Selbstverständnis homöopathischer Ärzt*innen aus Berlin und Brandenburg

Die Homöopathie und damit auch Ärztinnen und Ärzte, die diese Methode anwenden, werden in letzter Zeit in vielen Medien, etwa in der WELT und von öffentlichen Personen, wie z.B. Prof. Lesch in einem t-online Interview, reflexhaft in einem Atemzug mit Impfgegnern, Reichsbürgern, Links- oder Rechtsradikalen genannt. Diese Art der Darstellung diffamiert

Zum Selbstverständnis homöopathischer Ärzt*innen aus Berlin und Brandenburg2020-12-18T10:42:00+01:00
Nach oben