Lade Veranstaltungen

„Hahnemann Reloaded“
mit
Ewald Stöteler
Einführung in die miasmatische Homöopathie nach Hahnemann

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Ewald Stöteler hat das Werk Hahnemanns internalisiert und zu einer Aktualität erblühen lassen, die bemerkenswert ist.

Seit 1980 beschäftigt er sich mit Hahnemann, arbeitet in eigener Praxis als Homöopath in Holland und hält nationale und internationale Fortbildungskurse.
Er ist seit 1986 Dozent des NVKH.

Ewald Stöteler belebt in seinen Seminaren die Vorstellungen Hahnemanns in prägnanter und verständlicher Weise.
Im Zentrum seiner Arbeit steht die Miasmatik Hahnemanns und die Anwendung der Arzneien, wie es Hahnemann in
seiner letzten Periode formulierte.

Er hat die Bewegungen Hahnemanns bis dorthin genauestens verfolgt, was insbesondere in seinem Verständnis der „Chronischen Krankheiten“ aufscheint und er zeigt, wie Hahnemann sein Werk mit der 6. Auflage des Organons krönt.

Die Bedeutung der Erkenntnisse von Ewald Stöteler im Hinblick auf die Behandlung von chronischen Krankheiten könnte aktueller kaum sein. Deren Behandlung steht im Zentrum unserer alltäglichen Arbeit.

Das Seminar gibt eine Einführung in die Vorgehensweise nach Ewald Stöteler. Die zentralen Themen sind die Krankheitsklassifikationen und die Bedeutung der Miasmen nach Hahnemann in der heutigen Zeit sowie die Anwendung von Arzneien im Wechsel. Zahlreiche Handlungshinweise für die Behandlung von schwerwiegenden chronischen Erkrankungen erleichtern den homöopathischen Alltag enorm.

Einige Falldarstellungen werden direkten Einblick in den Ablauf einer Behandlung geben.

Seminarzeiten:
Samstag, 10.04.2021 und
Sonntag, 11.04.2021
jeweils von 09:30 – 17:30 Uhr

Seminar- und Pausenzeiten:
Samstag + Sonntag:
09:30 – 11:00 Uhr Seminar
11:00 – 11:15 Uhr Pause
11:15 – 12:45 Uhr Seminar
12:45 – 14:15 Uhr Mittagspause
14:15 – 15:45 Uhr Seminar
15:45 – 16:00 Uhr Pause
16:00 – 17:30 Uhr Seminar
(Änderungen vorbehalten)

Seminargebühren: bei Eingang der Anmeldung
bis 09.03.2021 € 250,– für Mitglieder DZVhÄ
€ 280,– für Nichtmitglieder
ab 10.03.2021 € 270,– für Mitglieder DZVhÄ
€ 300,– für Nichtmitglieder

Seminarleitung: Dr. med. Otto Ziehaus

Anmeldebedingungen:

Die Zahlung der Seminargebühr erfolgt mittels SEPA-Lastschriftverfahren (bitte geben Sie dazu Ihre vollständige IBAN an. Bei Absage durch den Veranstalter werden eingezahlte Gelder ohne Abzug zurück überwiesen. Bei Absage durch angemeldete Teilnehmer wird eine Stornogebühr von 10 % der Seminargebühr erhoben. Bei Absage in der Woche vor Seminarbeginn sind 50% der Seminargebühr zu zahlen, wenn kein Ersatzteilnehmer gestellt wird.
Wir weisen darauf hin, dass die einschlägigen Vorschriften des Datenschutzes (Schweigepflicht, Sozialdatenschutz, Schutz von personenbezogenen Daten) bei Vorstellungen von Behandlungsfällen oder anderweitiger Bekanntgabe von mit Patienten in Verbindung stehenden Informationen unbedingt einzuhalten sind. Mit Ihrer Anmeldung zu der genannten Veranstaltung bestätigen Sie uns, dass Sie zur Kenntnis genommen haben, dass die Verantwortung für die Einhaltung dieser Vorschriften für die von Ihnen im Rahmen dieses Kurses öffentlich gemachten Informationen bei Ihnen liegt.
Hinweis:
Ihre personengebundenen Daten und Seminarunterlagen stehen nur noch 5 Jahre für eventuelle Rückfragen zur Verfügung.

 

Hinweis:
Ihre personengebundenen Daten und Seminarunterlagen stehen nur noch 5 Jahre für eventuelle Rückfragen zur Verfügung.

Stöteler Flyer und Anmeldung